Dr. Mona Kilau

Dr. Mona Kilau

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Department Fachdidaktiken
Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte

Regensburger Str. 160
90478 Nürnberg

Sprechzeiten

Die Sprechstunde findet nach vorheriger Anmeldung per E-Mail statt.

 

Lehrveranstaltungen

Seminar (SEM)

  • Basismodul Konkretion (alte FPO) / Konkretion Geschichtskultur (neue FPO): Geschichte in Bildern

    Die Veranstaltung ist partizipativ angelegt, entsprechend wird gemäß der Regelung der Fakultät eine Teilnahmepflicht durchgesetzt.

    Dieses Proseminar ist Teil des Basismoduls.

    Das Basismodul kann als GOP-Modul gewählt werden.

    Gleichzeitiger Besuch der Vorlesung "Einführung in die Geschichtsdidaktik" im Basismodul erforderlich.

    Das Proseminar kann auch für den "Freien Bereich" besucht werden.

    Für Studierende der alten FPO:

    Lehramt Gymnasium 2 ECTS alle anderen Schularten 3 ECTS

    Neue FPO:

    Für Studierende die ihr Studium im WS 2018/19 begonnen haben gilt eine neue Fachstudien- und Prüfungsordnung:

    Für alle Schularten: 3 ECTS

    Modulprüfung: Klausur und Referat

    • 2SWS; Erwartete Teilnehmerzahl: 20; ECTS studies
    • Termin:
      • Do 8:00-10:00, Raum KH 0.020 ICS

Hauptseminar (HS)

Curriculum Vitae

Beruflicher Werdegang

seit 2022
Zentrale Fachberaterin für die Seminarausbildung im Fach Geschichte
seit 2020 Abgeordnete Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte der FAU Erlangen-Nürnberg
seit 2019 Mitarbeiterin im Regionalteam Mittelfranken, Fachlichkeit und Führung, MB-Dienststelle Mittelfranken
2015 – 2016 Berufung als Mitglied in den Arbeitskreis LehrplanPLUS Serviceteil Geschichte am ISB
2012 – 2015 Berufung als Mitglied in die Lehplankommisssion für das Gymnasium im Fach Geschichte für den LehrplanPLUS am ISB
2005 – 2016 Lehrauftragte am Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte der FAU Erlangen-Nürnberg
seit 2004 Seminarlehrerin für Geschichte am Christian-Ernst-Gymnasium Erlangen
2000 – 2004 Auslandsschuldienst an der Deutschen Schule Madrid, Colegio Alemán
Fachschaftsleitung Geschichte, Durchführung von didaktischen Fortbildungen in Spanien, Personalrat der ADLKs (Auslandsdienstlehrkräfte)
1995 – 2000 Studienrätin am Stiftlandgymnasium in Tirschenreuth
1991 – 1995 Akademische Rätin am Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte und Geschichtsdidaktik der Universität Bayreuth (Prof. Rudolf Endres)

Ausbildung

1996 Promotion zum Dr. phil. mit der Dissertation „Evangelischer Wohnungsbau in Bayern. Innerkirchliche Diskussion und Durchführung bis 1957“ am Lehrstuhl für Fränkische Landesgeschichte und Geschichtsdidaktik, Universität Bayreuth bei Prof. R. Endres)
1991 Lehramtsassesorin am Andreas Schmeller Gymnasium in Nabburg
1988 / 1991 1. und 2. Staatsexamen in der Fächern Deutsch und Geschichte
1984 – 1988 Hauptstudium an der FAU Erlangen-Nürnberg
1984 Auslandssemester an der Universität Wien
1982 – 1984 Studium der Fächer Germanistik, Geschichte und Romanistik an der FAU Erlangen-Nürnberg

 

Schwerpunkte & Mitgliedschaften

Mitgliedschaften

  • Mitglied im Freundeskreis des Hauses der Bayerischen Geschichte
  • Mitglied im Bayerischen Geschichtslehrerverband (BLGV)
  • Fördermitglied bei amnesty international

Projekte & Publikationen

Projekte

2018 Schulhausausstellung zu 14/18 Jubiläumsjahr 1918 – Ende 1. Weltkrieg
seit 2016 Projekte mit der Klassikstiftung Weimar zu Themen wie „Kluge Frauen in Weimar“, Faust“, „100 Jahre Bauhaus“ etc.
2015 – 2019 Mitglied im Autorenteam des Schulbuchs: Das waren Zeiten, C.C. Buchner Verlag
2010 – 2016 Mitglied im Schulforum des Christian-Ernst-Gymnasiums Erlangen
2011 „Das Vertraute in neuer Perspektive“ – Ausstellungsprojekt zur Schul- und Schulhausgeschichte des Christian-Ernst-Gymnasiums im Stadtmuseum
seit 2004 Mitglied im Disziplinarausschuss des Christian-Ernst-Gymnasiums
seit 2004 Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Erlangen für regionalgeschichtliche Projekte (W- und P-Seminar)
1995 – 2000 Beauftragte für Begabtenförderung am Stiftland-Gymnasium-Tirschenreuth
1991 – 1995 Mitarbeit an der Koordinierung beim Projekt des bayerischen Staatsministeriums für Soziales: „Integration der Flüchtlinge und Heimatvertriebenen in Bayern“ am Lehrstuhl für Fränkische Landesgeschichte und Geschichtsdidaktik, Universität Bayreuth, Prof. Rudolf Endres
1987 – 1988 Ausarbeitung von Rundgängen (Reichsparteitagsgelände Nürnberg) und Stadtrundgängen im „Geschichte für Alle Verein e.V.“ Nürnberg

Publikationen

Grundlagen Geschichte. Gymnasium Bayern (LehrplanPLUS), hg. von Dieter Brückner und Klaus Dieter Hein-Mooren, Bamberg 2021 (Autorenteam).

Das waren Zeiten. Unterrichtswerk für Geschichte am Gymnasium Bd. 1, Jagst.6, hg. von Dieter Brückner und Joseph Koller, Bamberg 2018 (Autorenteam).
dazu: Lehrerhandbuch und digitale Materialien für „click&teach“.

„Den gekrönten Gauklern zur Lehre“. Ein Flugblatt der Franz. Revolution. In: Praxis Geschichte 3-15, 2015.

Die Verwendung von Historienbildern im Geschichtsunterricht, aufgezeigt an zwei Beispielen von Jacques-Louis Davis. In: Jahrbuch für fränkische Landesforschung Bd. 60 Jg.2000.

Abitur Prüfungsaufgaben: Geschichte Colloquium Gymnasium Bayern (Mitautorin), Freising 1998.

Warum baut die Kirche? Zum Beitrag des evangelischen Wohnungsbaus bei der Aufnahme der Heimatvertriebenen und Flüchtlinge in Bayern. In: Bayerns vierter Stamm. Die Integration der Flüchtlinge und Heimatvertriebenen nach 1945 (Bayreuther Historische Kolloquien Bd.12) Hg. R. Endres, Köln, Wien, Weimar 1998.

Evangelischer Wohnungsbau in Bayern. Innerkirchliche Diskussion und Durchführung bis 1975. (Einzelarbeiten aus der Kirchengeschichte Bayerns Bd.72) Neustadt Aisch 1997.

Diskussionsbeitrag. In: Bayreuth. Aus einer 800jährigen Geschichte (Bayreuther Historische Kolloquien Bd.9) Hg. R. Endres, Köln, Wien, Weimar 1995.