Ideenbörse

Ideenbörse Geschichte

Der Lehrstuhl Didaktik der Geschichte führt in Kooperation mit dem Institut für Pädagogik und Schulpsychologie (IPSN) jährlich die Fortbildung „Ideenbörse Geschichte“ durch, die Geschichtslehrkräften aller weiterführenden Schularten innovative Impulse für den Geschichtsunterricht bietet.

Das Konzept des überregionalen Fortbildungstages basiert auf der Behandlung aktueller Fragen des Geschichtsunterrichts und der geschichtsdidaktischen Forschung und auf den thematisch breit gefächerten Workshops, die forschungsbasierte und praxisorientierte Zugänge und Materialien bieten. Vorgestellt werden geschichtsdidaktisch fundierte und praktisch erprobte Konzepte.

Die Workshops werden von erfahrenen ReferentInnen aus universitärer Forschung und Lehre, schulischer Praxis und geschichtskulturellen Institutionen der Region durchgeführt.