Dr. Johannes Möhler

Dr. Johannes Möhler

Department Fachdidaktiken
Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte

Raum: Raum 1.117
Regensburger Str.
Nürnberg

Sprechzeiten

Die Sprechstunde findet nach vorheriger Anmeldung per E-Mail statt: johannes.moehler@fau.de

Lehrveranstaltungen

Hauptseminar (HS)

Seminar (SEM)

  • Basismodul Konkretion (alte FPO) / Konkretion Geschichtskultur (neue FPO): Geschichte im Film

    Die Veranstaltung ist partizipativ angelegt, entsprechend wird gemäß der Regelung der Fakultät eine Teilnahmepflicht durchgesetzt.

    Dieses Proseminar ist Teil des Basismoduls.

    Das Basismodul kann als GOP-Modul gewählt werden.

    Gleichzeitiger Besuch der Vorlesung "Einführung in die Geschichtsdidaktik" im Basismodul erforderlich.

    Das Proseminar kann auch für den "Freien Bereich" besucht werden.

    Für Studierende der alten FPO:

    Lehramt Gymnasium 2 ECTS
    alle anderen Schularten 3 ECTS

    Neue FPO:

    Für Studierende die ihr Studium im WS 2018/19 begonnen haben gilt eine neue Fachstudien- und Prüfungsordnung:

    Für alle Schularten: 3 ECTS

    Modulprüfung: Klausur und Referat

    • 2SWS; Erwartete Teilnehmerzahl: 20; ECTS studies
    • Termin:
      • Di 9:45-11:15, Raum St.Paul 00.513 ICS

Curriculum Vitae

Beruflicher Werdegang

seit 2021 Abgeordneter Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte der FAU
seit 2015 Referent für Szenisches Lernen im Rahmen der Referendarsausbildung
2014 Lehrbeauftragter am Lehrstuhl Pädagogik II der FAU (Prof. Eckart Liebau)
seit 2013 Studienrat am Adam-Kraft-Gymnasium Schwabach (Deutsch, Geschichte, Theater/Darstellendes Spiel)
2007-2008 Lehrer für Deutsch als Fremdsprache an der Båtmansskolan in Mölnlycke, Schweden

Ausbildung und Studium

2013 Zweites Staatsexamen in den Fächern Deutsch und Geschichte
2012 Erstes Staatsexamen im Erweiterungsfach Darstellendes Spiel
2011 Promotion zum Dr. phil. mit der Dissertation „Feste Lehrer-Schüler-Einheiten – ein teambasiertes Konzept zur Entwicklung und Veränderung von Schule. Erfahrungen aus Schweden und Deutschland“ am Lehrstuhl für Pädagogik, FAU Erlangen-Nürnberg (Prof. Eckart Liebau)
2007 Erstes Staatsexamen in den Fächern Deutsch und Geschichte
2001-2007 Studium der Fächer Deutsch und Geschichte an der FAU Erlangen-Nürnberg, der CAU zu Kiel sowie der Högskolan Dalarna in Falun, Schweden

Schwerpunkte, Mitgliedschaften

Schwerpunkte

  • Schule in Schweden
  • Teambasierte Schulentwicklung
  • Schultheater

Mitgliedschaften

  • Mitglied bei TAG e. V. (Theater am Gymnasium in Bayern)

Projekte & Publikationen

Projekte

2017/18 Leitung der Jury der Theatertage der bayerischen Gymnasien
seit 2016 Betreuung der Schülerzeitung am Adam-Kraft-Gymnasium, u.a. Sonderpreis „Europa“ im Rahmen des Schülerzeitungswettbewerbs der Länder 2020
2016 Implementierung von Theaterklassen am Adam-Kraft-Gymnasium
2015 Organisation der Theatertage der bayerischen Gymnasien am Adam-Kraft-Gymnasium Schwabach

Publikationen

Das Blutbad von Stockholm, auf: Spiegel Online am 8.11.2020, https://www.spiegel.de/geschichte/blutbad-von-stockholm-1520-morden-im-norden-a-52c3c3f0-fdec-4c64-8505-0ce6b3d7fb83 (letzter Abruf am 26.10.2021).

Diverse Beiträge in der Zeitschrift „schultheater“ (Friedrich-Verlag) sowie Moderation des Hefts 27 zum Thema „Gewalt“.

„Die kleine in der großen Schule“ – Impulse aus Schweden für die Ganztagsschule, in: Maschke, Sabine; Schulz-Gade, Gunild; Stecher, Ludwig (Hrsg.): Jahrbuch Ganztagsschule 2016,. Wie sozial ist die Ganztagsschule, Schwalbach/Ts. 2016, S. 229-238.

Gemeinsam lehren und lernen. Erfahrungen mit Teamstrukturen in Schweden und Deutschland, Weinheim und Basel 2013.

Schwedens Schulsystem: Kein Musterland?, in: Malter, Bettina; Hotait, Ali (Hrsg.): Was bildet ihr uns ein? Berlin 2012, S. 103-112.

Schule der Zukunft? Vision und Realität der schwedischen Skola2000, Münster u.a. 2008.